40 Jahre

Im Jahr 2020 feiert das Centre Ecologique Albert Schweitzer (CEAS) 40 Jahre Einsatz für eine nachhaltige Entwicklung in Afrika und der Schweiz.

Und die Geschichte geht weiter mit den gleichbleibenden Ambitionen - nämlich, dass jede und jeder zur Entwicklung einer nachhaltigen Wirtschaft und Gesellschaft und zur Erhaltung der Umwelt beitragen kann. Die NGO arbeitet derzeit an zahlreichen Projekten in Afrika sowie an einem Sensibilisierungsprogramm für die Schweiz.

Seit 1980

Wir laden Sie ein, zu...

Um dieses Jubiläum zu feiern und uns unserer  Grundwerte zu erinnern, laden wir Sie zu einer Reihe von Veranstaltungen ein. Die Termine werden je nach gesundheitlicher Situation bestätigt. 

…einem Theaterstück gewidmet an Hélène et Albert Schweitzer.

Das Stück wird sich um das Leben von Albert Schweitzer und seiner Frau Hélène drehen.

In einer Zeit, in der sich die Ziele der nachhaltigen Entwicklung als internationaler Bezugsrahmen etabliert haben, ist die Relevanz und Aktualität des Denkens des Friedensnobelpreisträgers Dr. Albert Schweitzer, der oft als Vorreiter der humanitären Einsätze, der Ökologie und der nuklearen Abrüstung angesehen wird, umso grösser.

Um die von Albert Schweitzer verteidigten Werte neue Visibilität zu verschaffen und so an künftige Generationen weiterzugeben, hat sich das CEAS mit den Fachleuten des Theaters zusammengetan. Gemeinsam wurde ein witziges und originelles Theaterstück geschaffen. 

Informationen:

  • Ort: salle de spectacle de la Tène à Marin-Epagnier
  • Datum: Juni 2021 (je nach gesundheitlicher Lage)
  • Vorverkauf: Informationen folgen

...einer Fotoausstellung, die die Aktionen des CEAS und von Agrisud International in madagassischen Gebieten veranschaulicht.

Vivre de sa terre à Madagascar heisst die Ausstellung von Pierre-William Henry, Fotograf für Médecins du Monde Schweiz. Sie veranschaulicht die Aktionen der NGO Agrisud International und des CEAS in Madagaskar. Diese Ausstellung besteht aus 56 Porträts von LandwirtInnen und HandwerkerInnen, die durch Agrarökologie und bäuerliche Forstwirtschaft in ihren Bemühungen um die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen und die Bewältigung des Klimawandels unterstützt wurden.

Informationen:

  • Ort: Péristyle de l’Hôtel de Ville, la BPU, Payot et les vitrines des commerçants partenaires.
  • Daten: von 15 bis 28 Februar 2021
  • Ausstellungsplan: Informationen folgen

…einer Debatte über Innovation für die Entwicklungszusammenarbeit.

Am Donnerstag, 25. Februar debattieren drei renommierte Referenten über die Rolle der Innovation in der Entwicklungszusammenarbeit. Welche Technologien für welche Entwicklung? Diese Fragen treten in einer Zeit in den Vordergrund, in der Smartphones und 3G-Antennen selbst in den entlegensten Gebieten von Burkina Faso präsent sind? Müssen wir Innovationen weiterhin je nach den Bedürfnissen der Zielgruppen unterschiedlich betrachten? Ist Low-Tech eine nachhaltige und globale Lösung und eine Antwort auf die Hyper-Technologie unserer Gesellschaften? Welchen Platz haben lokales und traditionelles Know-how in dieser Debatte? All dies sind Fragen, die sowohl die akademische Welt als auch Fachleute der Entwicklungszusammenarbeit bewegen.

Informationen:

  • Ort: Club 44 de La Chaux-de-Fonds
  • Datum: Donnerstag 22 Februar 2021 um 20h00

…einer Lesung über Albert Schweitzer.

Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger von 1952, hat uns seine Ethik der "Achtung vor dem Leben" als sein Vermächtnis hinterlassen. Entdecken Sie sein Werk während einer von Les Lundis des Mots organisierten Lesung.

Informationen:

  • Ort: Théâtre du Pommier – CCN, Neuchâtel
  • Datum: Montag, 22 Februar um 18h30

Bleiben Sie informiert!

Durch unsere Zeitung erhalten sie regelmässig aktuelle Infos zu unseren Projekten.

Folgen Sie uns

Website erstellt mit der Unterstützung von

Unterstützen Sie uns

  • CEAS – Centre Ecologique Albert Schweitzer
    Rue des Beaux-Arts 21
    CH-2000 Neuchâtel

  • CPP 20-888-7

2020 © Centre Ecologique Albert Schweitzer Suisse
powered by IdealPC Sàrl