Coronavirus: eine grosse finanzielle und organisatorische Herausforderung für NGOs

Die Entwicklungszusammenarbeit bleibt von der Coronavirus-Krise nicht verschont. Der CEAS reagierte sehr schnell, führte Homeoffice ein und erliess Richtlinien zum Schutz der Mitarbeitenden. Trotzdem leiden unsere Projekte und unsere PartnerInnen unter den Folgen dieser Krise.

Aus operativer Sicht ist es sehr kompliziert, wenn nicht gar unmöglich, die geplanten Aktivitäten unter Einhaltung der Eindämmungsmassnahmen rechtzeitig durchzuführen. Aus finanzieller Sicht lässt uns die wirtschaftliche Krise einen starken Rückgang der Spenden befürchten. Um dieser Situation gerecht zu werden, begrüsst das CEAS die Empfehlungen von SwissFoundations, dem Verband der schweizerischen Stiftungen. Wir möchten auch allen unseren PartnerInnen und SpenderInnen für ihre Loyalität und Flexibilität in dieser Krisenzeit danken!

Annotation 2020 04 06 114634

Bleiben Sie informiert!

Durch unsere Zeitung erhalten sie regelmässig aktuelle Infos zu unseren Projekten.

Folgen Sie uns

Website erstellt mit der Unterstützung von

Unterstützen Sie uns

  • CEAS – Centre Ecologique Albert Schweitzer
    Rue des Beaux-Arts 21
    CH-2000 Neuchâtel

  • CPP 20-888-7

2020 © Centre Ecologique Albert Schweitzer Suisse
powered by IdealPC Sàrl